Elektrik

Drehzahlmesser KOSO GP Style

Nachdem ich diverse Versuche mithilfe des mehrfachen Umwickelns des Zündkabels als "ungenau, nervös oder ganz ohne Reaktion" verwerfen musste, hab ich im Mai 2017 auf dem 'Halfgas-Treffen-Maarheeze' doch tatsächlich den endscheidenden Tipp von einem der Mitfahrenden erhalten. Er hatte sich an das Zündkabel einen Zündsignalgeber von 'motogadget' (erhältlich bei Louis , Art. Nr. 10034683) besorgt...und siehe da, eine ruhige genaue Anzeige der Drehzahl bei seinem Koso GP war somit moglich.

Die Montage sollte genau so wie auf dem Bild zu sehen ausgeführt werden. Der zu diesem Sensor gehörige Kabel läuft kurz zum Zwischengitter und dann am Rahmen hoch zur Armatur. In der Armatur wird dann entsprechend der Anleitung (in deutsch) verkabelt (Drehzahleingang - braun, Geschalteter Plus - rot, Fahrzeug Masse /Minus - schwarz) . Achtung! Damit es letztendlich auch funktioniert ist unbedingt auch der Koso GP Drehzahlmesser voreinzustellen (auf der Rückseite befinden sich 2 schwarze Taster). Nach einigen Experimenten funktionierte bei mir die folgenden Variante: 2 Kolben / 2 Takt / Hi-Ace. Ich musste auf 2 Kolben umstellen, da meine HPI Zündung 2 mal zündet (OT/UT).







Der Drehzahlmesser bietet die Möglichkeit einer Temperaturanzeige. Ich hatte von einer Stage6 Temperaturanzeige noch einen Temperaturfühler übrig. Den habe ich einfach an den Zylinder geschraubt (s.h. Foto), und mit dem Koso Drehzahlmesser verbunden. Sicher kann man auch eine andere Position auswählen, diese war jedoch recht einfach zu erreichen.





KOSO Tachogeber am Hinterrad



 

Batterie (12 V - 2,5 AH) und Elektrik unterm Seitendeckel